Brandschutz gemäß LBO und Sonderbau

Bei Gebäuden mittlerer Höhe ist schon bereits mit dem Bauantrag ein Brandschtutzkonzept zu erstellen. Dieses Konzept soll später als Grundlage der brandschutztechnischen Planung und Ausführung dienen. Darin werden die Anforderungen an den Brandschutz beschrieben, sowie die erforderlichen Maßnahmen festgelegt.

Das Brandschutzkonzept muss individuell auf jedes Bauprojekt und die gesetzlichen Vorgaben (LBauO) angepasst werden. Es enthält Angaben wie:

  • Anordnung und Ausführung von Trennwänden
  • Anforderung an den ersten und zweiten Rettungsweg
  • Flächen für die Feuerwehr
  • Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen

Flucht- und Rettungspläne werden erst dann von der Arbeitsstättenverordnung verlangt, wenn Lage, Ausdehnung und Nutzung der Arbeitsstätte dies erfordern.

Diese Pläne müssen einfache, klar verständliche Anweisungen geben, wie sich die anwesenden Personen im Gefahr- oder Katastrophenfall zu verhalten haben und wo sie sich am schnellsten in Sicherheit bringen können.

Sie müssen:

  • aktuell
  • übersichtlich
  • ausreichend groß
  • mit Sicherheitszeichen gemäß BGV A8

gestaltet sein.

loading